Focusrite Saffire Pro 24 DSP

Home > Computer Hard- / Software > Audiointerfaces > Firewire Audio


Musik Werbenetz - www.musica.at

Focusrite Saffire Pro 24 Dsp

16 In / 8 Out FireWire Audio-Interface mit zwei Focusrite Preamps und Real-Time DSP Tracking & Mixing Möglichkeit
Focusrite Saffire Pro 24 DSP: Focusrite Saffire PRO 24 DSP ist ein 16 In / 8 Out FireWire Audio-Interface mit Echtzeit-DSP-Power für Aufnahme und Mix, das sich für den Einsatz im modernen Projekt-/Heimstudio eignet. Neben Kompressor und Equalizer für latenzfreies Aufnehmen sowie einen komfortablen Hall ist das zum Patent angemeldete VRM™ die wahre Besonderheit. Die Virtual Reference Monitoring Technologie erlaubt es, einen Mix in verschiedenen Umgebungen mit unterschiedlichen Lautsprechern und Hörpositionen nur mit Kopfhörern zu hören.Hauptmerkmale: VRM Virtual Reference MonitoringÜber Kopfhörer den Mix in verschiedenen Umgebungen mit unterschiedlichen Lautsprechern und Positionen hörenZwei preisgekrönte Focusrite Preamps in höchster QualitätDas am besten klingende Interface in seiner Klasse. Die Basis dafür sind die unvergleichlichen preisgekrönten Preamps von Focusrite.Onboard DSP, latenzfreie Aufnahmen und Mix-WerkzeugeKlassische Focusrite Equalizer und Kompressoren für die Aufnahme und ein Hall für ein klanglich angenehmes Monitoring.Hochqualitatives 24-bit/96 kHz FireWire InterfaceA/D- & D/A-Wandlung mit JetPLL™ Jitter-Elimination Technologie in höchster Qualität garantieren überragende Audioqualität und zuverlässige Synchronisation.Insgesamt 16 Ein- und 8 AusgängeEine Vielzahl an Ein- und Ausgängen* stehen zur Verfügung inklusive der einzigartigen “Loopback“- Funktion, die es ermöglicht, Audio zwischen verschiedenen Software-Anwendungen über Saffire Mix Control zu routen.Saffire Mix Control: DSP Mixer/Router mit Null-LatenzFlexibles Routing und intuitive Ein-Klick-Lösungen Saffire Mix Control bietet einen 16 x 8 DSP-Mixer mit exzellenten Ausgangszuweisungen und Monitoring-Möglichkeiten.Xcite+ Software BundleSoftware-Bundle mit vielen Royalty-free Loops und Samples, einem voll ausgestatteten Synthesizer und Ableton Live 7 Lite mit der Möglichkeit, kostengünstig auf Ableton Live umzusteigen.Focusrite VST/AU Plug-in Suite für den perfekten MixDie erstklassigen Effekte werten jeden Sequenzer auf, denn damit können die Sequenzer-eigenen Standardeffekte ausgeschaltet bleiben. Die Suite umfasst Kompressor, Reverb, Gate und Equalizer als VST/AU-Plug-ins.5-Segment LED-Anzeigen auf der VorderseiteLED-Pegelanzeigen auf der Vorderseite für jeden analogen Eingang sorgen für perfekte optische Kontrolle der anliegenden Pegel.Zwei Kopfhörer-Busse auf der VorderseiteZwei individuell einstellbare Monitormixe stehen hier zur Verfügung. Mit eigener Lautstärkeregelung auf der Vorderseite.Bus-Power für mobilen EinsatzSaffire PRO 24 kann entweder über FireWire oder ein externes Netzteil betrieben werdenWeitere Features: Zwei Hi Z Instrumenten-EingängeDank der beiden Instrumenten-Eingänge (für Kanal 1 und 2) mit schaltbarem High-Gain sind keine zusätzlichen DI-Boxen nötig.Unvergleichliche Routing-FlexibilitätSaffire PRO 24 ist das flexibelste Interface in seiner Klasse, das sich für jede Aufnahmesituation schnell und intuitiv anpassen lässt. Jedes Eingangsignal oder jeder DAW-Ausgang oder ein Mix von beiden kann jedem der 8 Ausgänge zugeordnet werden.Intuitive Monitoring-LösungenMit der Software Monitor-Sektion können entsprechende Ausgänge geschaltet oder automatisch gemuted werden. Nützlich zum Beispiel, wenn man zwischen Haupt- und Zweitmonitor umschaltet.Monitor ReglerEin Pegel Regler auf der Vorderseite steuert die Haupt-Stereo-Ausgänge.Mute- und Dim-Schalterauf der VorderseiteSchaltbare PhantomspeisungDie Phantomspeisung für beide Vorverstärker kann bequem auf der Vorderseite geschaltet werden.Software PFLErmöglicht es, einfach einen einzelnen Mixer-Kanal oder einen kompletten Mix bereitzustellen. Details:Dank VRM ist Saffire PRO 24 DSP das einzige Interface, das über hundert verschiedene Monitorszenarios simulieren kann, ohne auf den gewohnten Komfort des eigenen Heimstudios verzichten zu müssen. VRM behebt eines der Hauptprobleme beim Mischen mit Kopfhörern, in dem es erlaubt, einen Mix aus verschiedenen Positionen abzuhören, als würde man über echte Studiomonitore arbeiten. Große Lautstärken, die bei der Arbeit mit Monitoren auftreten können, machen es oft unmöglich, einen Mix im Heimstudio zu erstellen, vor allem zu nachtschlafender Zeit. Mit VRM kann man jederzeit und überall mischen. Mit einem Standard Monitorkopfhörer hat man die Wahl, ob man als Hörumgebung lieber in einem professionellen Studio, einem Wohnraum oder dem Schlafzimmer hören möchte. Man wählt einfach aus, an welcher Stelle man in dem jeweiligen Raum über welche Lautsprecher hört.Um jede Klangnuance zu erfassen, wandelt Saffire PRO 24 mit 24-bit/96 kHz und besticht durch überragende Klangqualität. Dazu trägt auch die JetPLL™ Jitter Elimination Technologie bei. Saffire PRO 24 DSPs bietet darüber hinaus die Echtzeiteffekte Equalizer, Kompressor und ‘Comfort’ Reverb aus der ‘Focusrite Plug-in Suite’ (zusätzlich auch als VST/AU-Plug-ins enthalten), die Focusrites Anspruch an perfekte Klangqualität unterstreichen. Diese sind in die Saffire Mix Control Software integriert und können als professionelle Werkzeuge für Aufnahme und Monitoring latenzfrei eingesetzt werden.Zusätzlich zu den beiden Focusrite Preamps gibt es viele weitere Ein- und Ausgänge: Zwei analoge Eingänge, sechs analoge Ausgänge und der ADAT-Eingang, über den Saffire PRO 24 DSP zum Beispiel mit Focusrites OctoPre erweitert werden kann.Neben dem digitalen S/P-DIF Ein- und Ausgang stehen die einzigartigen virtuellen “Loopback“- Eingänge bereit, über die digitale Audiosignale zwischen verschiedenen Software-Anwendungen geroutet werden können. Perfekt, um beispielsweise Online-Audio aufzunehmen.Mit den vorderseitigen 5-Segment LED Pegelmetern für jeden analogen Eingang hat man den perfekten Überblick über anliegende Pegel.Saffire PRO 24 wird mit der übersichtlichen und einfach zu bedienenden Saffire Mix Control Software geliefert. Damit wird die Steuerung des 16 x 8 DSP Mixer/Routers mit Zero-Latenz zum Kinderspiel.Mit Saffire Mix Control können die Ausgänge flexibel zugeordnet werden und dank der innovativen Ein-Klick-Technologie sind Spuren-, Monitorweg- und Mixerzuweisungen im Handumdrehen erledigt. Damit setzt Saffire PRO 24 einen neuen Standard in dieser Preisklasse. Im Lieferumfang befindet sich eine reichhaltige Software-Ausstattung, um sofort mit dem Musikmachen starten zu können. Die Focusrite Plug-in Suite mit Kompressor, Reverb, Gate und Equalizer liefert Effekte in höchster Qualität.Das Xcite+ Bundle umfasst Ableton Live Lite, Novations Software-Synthesizer Bass Station und 1 Gigabyte an „Royalty-free“-Samples von Loopmasters und „Mike the Drummer“. Saffire PRO 24 DSP kombiniert zwei preisgekrönte Focusrite Preamps, eine Vielzahl an Ein- und Ausgängen mit dem einzigartigen VRM Virtual Reference Monitoring. Dazu kommen Echtzeiteffekte für Aufnahme und Monitoring sowie die einfach zu bedienende Mix-Control-Software. Damit wird das Saffire PRO 24 DSP zum am besten ausgestatteten professionellen Kompakt-Recording-Interface, das es zurzeit gibt.Was ist VRM?VRM (Virtual Reference Monitoring) ist Focusrites eigener Lautsprecher- & Raum-Simulator, der speziell für das Hören über Kopfhörer entwickelt wurde. Bis jetzt war zum akkuraten Mischen verschiedener Signale immer eine Studioumgebung notwendig. Sowohl professionelle Produzenten mit Blick auf knappe Budgets als auch Amateurmusiker ohne Zugriff auf diese Möglichkeiten haben deswegen Schwierigkeiten, einen perfekten Mix zu erstellen.VRM benutzt Standardkopfhörer und eine spezielle Methode, die mit Hilfe eines DSP-Systems den Direktklang reproduziert und im Zusammenspiel mit einem Computer basierten Aufnahmesystem, spezifische Monitorsituationen simuliert.Die VRM-Raummodelle basieren auf mathematischen Modellen, die eine größere Flexibilität in der Kombination von verschiedenen Lautsprechern und Hörpositionen bieten. Die Lautsprechersimulationen wurden mit Hilfe von gemessenen Impulsantworten der originalen Lautsprecher entwickelt.Saffire Mix Control und die “Loopback”-KanäleMit ‘Saffire Mix Control’ werden 16 Streams zum und 8 Streams vom Host an Saffire PRO 24 DSP übertragen. Obwohl es eigentlich nur 14 physikalische Eingänge gibt, stehen doch mit den sogenannten „Loopback“-Kanälen (15&16) zwei weitere virtuelle Eingänge zur Verfügung. Die „Loopback”-Kanäle werden in der Router-Sektion der Software konfiguriert und erlauben es, Audio auf der digitalen Ebene zwischen verschiedenen Software-Anwendungen zu routen. Damit können Sie:Einen DJ Mix z.B. aus Traktor im Sequenzer aufnehmenDialoge oder Musik aus einem Software DVD-Player im Sequenzer aufnehmenAudio aus einem eigenen Film, der in QuickTime oder Windows Media Player abgespielt wird, im Sequenzer aufnehmenMusik oder Audio aus einem Online-Stream im Sequenzer aufnehmenZwei oder mehr DAWs mischen und dann im Sequenzer aufnehmen Das Software-Fenster unterteilt sich in vier verschiedene Bereiche: Eine Mixer-, eine Router-, eine Monitor und eine Device-Status-Sektion. Die Mixer-Sektion bietet 8 unabhängige Mixer. Jeder davon kann bis zu 16 Kanäle von den physikalischen Eingängen oder den DAW-Ausgängen empfangen.Jeder Mix kann an jeden physikalischen Ausgang geleitet werden. Neben gängigen Reglern für Solo, Mute und Pan gibt es auch eine PFL-Funktion, sodass entweder ein einzelner Kanal oder ein kompletter Mix kontrolliert werden kann. Bis zu 8 Mono-Mixe können erstellt werden, Stereo-Mixe verwenden bis zu zwei Kanäle. Das ist perfekt für unabhängige Monitor-Mixe für den Recording- Engineer oder mehrere Musiker wie auch zum Einbinden externer Effektgeräte.Mit Hilfe der Router-Sektion kann jeder physikalischer Eingang, DAW-Ausgang oder vom Anwender erstellte Mixe jedem der Hardware-Ausgänge zugeordnet werden (6 analoge und 2 digitale). Die Monitor-Sektion bietet Zugriff auf Lautstärke, Dim, Mute und unabhängige Steuerung des Mutes links/rechts. Für Anwender mit vielfachem Monitor-Setup ermöglichen die Monitor-Preset-Setups das schnelle Umschalten beispielsweise von einem 2.1 zu einem 5.1. Monitor-Setup.In der Device-Setup-Sektion werden der Status der Synchronisation und der Verbindungen angezeigt. Hier können Einstellungen für Sample-Rate, Synchronisations-Quelle und S/P-DIF (optisch oder koaxial) vorgenommen werden.Saffire Mix Control – Unterschiede zwischen PRO 24 DSP und PRO 40 Der Software Master Monitor Regler ist bei PRO 24 DSP unabhängig und vor dem Hardware Monitor Regler angeordnet. PRO 40 ermöglicht die Steuerung der Software durch die Hardware. WICHTIG: Die Ausgänge bei Saffire PRO 24 DSP sind nicht durch “Anti-thump” geschützt.Der DSP-Mixer im PRO 24 DSP ist ein 16 x 8 Mixer im Gegensatz zum 18 x 16 Mixer im PRO 40. Die Zahl der Ausgänge ist reduziert, sodass der Bedarf für viele Monitor-Mixe nicht gegeben ist.Der im Saffire PRO 24 DSP verwendete “Dice-Chip” ist ein “Dice Mini“, während Saffire PRO 40 und Liquid Saffire 56 einen „DICE Junior“-Chip verwenden.Unterschiede zwischen PRO 24 und PRO 24 DSP? Saffire PRO 24 DSP verfügt über einen TI DSP Chip, der latenzfreie Kompressoren und Equalizer für die Aufnahme bereitstellt. Darüber hinaus kann ein Reverb z.B. für das Monitoring abgerufen werden. Nicht zu vergessen das VRM Virtual Reference Monitoring.Saffire PRO 24 DSP bietet zwei Kopfhörerausgänge auf der Vorderseite, Saffire PRO 24 nur einen. Wichtig: Beide haben die gleiche Anzahl an Ausgängen. Ausgang 1 & 2 sind bei beiden die Hauptausgänge, die Ausgänge 3 & 4 liegen identisch auch am Kopfhörerausgang 1 an. Beim Saffire PRO 24 DSP werden die Ausgänge 5 & 6 auch über den Kopfhörerausgang 2 geführt.Schalter für DIM und MUTE auf der Vorderseite (nur Saffire PRO 24 DSP) Spezifikationen:Physikalische Regler und Anzeigen Kanäle 1 und 2 mit Combo XLR-Eingängen für Mic / Line / Instrument, Gain Regler, Instrument-LEDPhantomspeisung-Schalter mit LED für Mic-Eingänge 1-2Power-LEDFireWire-Aktivität-LEDLKD-Locked-LEDSeparate 5-Segment-LED-Anzeigen für jeden Eingangskanal: -42, -18, -6, -3, 0Monitor-PegelreglerMonitor Dim und Mute Schalter mit LEDsKopfhörer 1&2 - PegelreglerRobuster Netzschalter auf der RückseiteAnschlüsse Analoge Eingänge (Eingänge 1-4)2 x XLR Mic/Line/Instrument Neutrik Combi-Klinke (Eingänge 1-2)Automatische Umschaltung zwischen Mic / Line (Anschluss einer Klinke schaltet von Mic zu Line oderInstrument (Instrument über Software-Control wählbar)Line-Eingänge 3-4 haben Low- und High-Gain-Einstellungen, die über die Saffire MixControl Softwareverändert werden können (Voreingestellt ist Low-Gain)Digital Eingänge (Eingänge 5-14)Cinch Stereo S/P-DIF-Eingang1 x 8 Kanal ADAT-Eingang über optischen Anschluss (S/P-DIF 3&4. Einstellung über Preferences-Menü)Digitale Loopback-Eingänge (Eingänge 15 & 16)Siehe Details über Loopback-Kanäle weiter oben.Analoge Audio-Ausgänge (Ausgänge 1-6)6 x symmetrische analoge Ausgänge (Ausgänge 1-6)2 x TRS Stereo-Kopfhörerausgang (Kopfhörermix 1 ist identisch mit dem Signal der Ausgänge 3 & 4und bietet VRM, Kopfhörermix 2 ist identisch mit dem Signal der Ausgänge 5 & 6)Digital Ausgänge (Ausgänge 7-8)Cinch Stereo S/P-DIF Ausgang.Andere I/O1 x 6-pin FireWire-Anschluss1 x Paar MIDI I/O1 x 12 V DC Netzteilanschluss für externes Netzteil Minimale Systemvoraussetzungen:Macintosh• Betriebssystem: Mac OS X 10.4.11 oder neuer• Computer: Apple Macintosh mit FireWire 400 Anschluss (oder 800 Anschluss mit 800-zu- 400-Adapter)• CPU/Geschwindigkeit: PowerPC G4/1 GHz oder schneller (Intel/Dual 1 GHz oder besser empfohlen)• Arbeitsspeicher (RAM): 512 MB (1 GB oder mehr empfohlen)• Bildschirmauflösung: 1024x768 (1280x1024 oder mehr empfohlen)Windows• Betriebssystem: Windows Vista (alle Versionen) oder Windows XP SP2 oder neuer (alle Versionen)• Computer: Windows kompatibler Computer mit FireWire 400 Anschluss.• CPU/ Geschwindigkeit: Pentium oder AMD mit 1 GHz oder mehr (Dual 1 GHz oder besser empfohlen)• Arbeitspeicher (RAM): 512 MB (1 GB oder mehr empfohlen)• Bildschirmauflösung: 1024x768 (1280x1024 oder mehr empfohlen)Sonstige technische Daten: Abmessungen W = 215 mm, H = 45 mm, D = 220 mmGewicht Gerät: 1,6 kg, verpackt: ca. 2,4 kg Comp. Hard- & Software > Audiointerfaces > Firewire AudioSaffirePro24 SaffirePro Saffire-Pro-24 pro-24 Saffire-Pro 24-dsp

Music and More Store

Focusrite Saffire Pro 24 DSP

MusicTime 4
MusicTime zum Schreiben von Musiknoten

Notensatz einfach und schnell!

Focusrite Saffire Pro 24 DSP

Home > Computer Hard- / Software > Audiointerfaces > Firewire Audio


Musik Werbenetz - www.musica.at

Focusrite Saffire Pro 24 Dsp

16 In / 8 Out FireWire Audio-Interface mit zwei Focusrite Preamps und Real-Time DSP Tracking & Mixing Möglichkeit
Focusrite Saffire Pro 24 DSP: Focusrite Saffire PRO 24 DSP ist ein 16 In / 8 Out FireWire Audio-Interface mit Echtzeit-DSP-Power für Aufnahme und Mix, das sich für den Einsatz im modernen Projekt-/Heimstudio eignet. Neben Kompressor und Equalizer für latenzfreies Aufnehmen sowie einen komfortablen Hall ist das zum Patent angemeldete VRM? die wahre Besonderheit. Die Virtual Reference Monitoring Technologie erlaubt es, einen Mix in verschiedenen Umgebungen mit unterschiedlichen Lautsprechern und Hörpositionen nur mit Kopfhörern zu hören.Hauptmerkmale: VRM Virtual Reference MonitoringÜber Kopfhörer den Mix in verschiedenen Umgebungen mit unterschiedlichen Lautsprechern und Positionen hörenZwei preisgekrönte Focusrite Preamps in höchster QualitätDas am besten klingende Interface in seiner Klasse. Die Basis dafür sind die unvergleichlichen preisgekrönten Preamps von Focusrite.Onboard DSP, latenzfreie Aufnahmen und Mix-WerkzeugeKlassische Focusrite Equalizer und Kompressoren für die Aufnahme und ein Hall für ein klanglich angenehmes Monitoring.Hochqualitatives 24-bit/96 kHz FireWire InterfaceA/D- & D/A-Wandlung mit JetPLL? Jitter-Elimination Technologie in höchster Qualität garantieren überragende Audioqualität und zuverlässige Synchronisation.Insgesamt 16 Ein- und 8 AusgängeEine Vielzahl an Ein- und Ausgängen* stehen zur Verfügung inklusive der einzigartigen ?Loopback?- Funktion, die es ermöglicht, Audio zwischen verschiedenen Software-Anwendungen über Saffire Mix Control zu routen.Saffire Mix Control: DSP Mixer/Router mit Null-LatenzFlexibles Routing und intuitive Ein-Klick-Lösungen Saffire Mix Control bietet einen 16 x 8 DSP-Mixer mit exzellenten Ausgangszuweisungen und Monitoring-Möglichkeiten.Xcite+ Software BundleSoftware-Bundle mit vielen Royalty-free Loops und Samples, einem voll ausgestatteten Synthesizer und Ableton Live 7 Lite mit der Möglichkeit, kostengünstig auf Ableton Live umzusteigen.Focusrite VST/AU Plug-in Suite für den perfekten MixDie erstklassigen Effekte werten jeden Sequenzer auf, denn damit können die Sequenzer-eigenen Standardeffekte ausgeschaltet bleiben. Die Suite umfasst Kompressor, Reverb, Gate und Equalizer als VST/AU-Plug-ins.5-Segment LED-Anzeigen auf der VorderseiteLED-Pegelanzeigen auf der Vorderseite für jeden analogen Eingang sorgen für perfekte optische Kontrolle der anliegenden Pegel.Zwei Kopfhörer-Busse auf der VorderseiteZwei individuell einstellbare Monitormixe stehen hier zur Verfügung. Mit eigener Lautstärkeregelung auf der Vorderseite.Bus-Power für mobilen EinsatzSaffire PRO 24 kann entweder über FireWire oder ein externes Netzteil betrieben werdenWeitere Features: Zwei Hi Z Instrumenten-EingängeDank der beiden Instrumenten-Eingänge (für Kanal 1 und 2) mit schaltbarem High-Gain sind keine zusätzlichen DI-Boxen nötig.Unvergleichliche Routing-FlexibilitätSaffire PRO 24 ist das flexibelste Interface in seiner Klasse, das sich für jede Aufnahmesituation schnell und intuitiv anpassen lässt. Jedes Eingangsignal oder jeder DAW-Ausgang oder ein Mix von beiden kann jedem der 8 Ausgänge zugeordnet werden.Intuitive Monitoring-LösungenMit der Software Monitor-Sektion können entsprechende Ausgänge geschaltet oder automatisch gemuted werden. Nützlich zum Beispiel, wenn man zwischen Haupt- und Zweitmonitor umschaltet.Monitor ReglerEin Pegel Regler auf der Vorderseite steuert die Haupt-Stereo-Ausgänge.Mute- und Dim-Schalterauf der VorderseiteSchaltbare PhantomspeisungDie Phantomspeisung für beide Vorverstärker kann bequem auf der Vorderseite geschaltet werden.Software PFLErmöglicht es, einfach einen einzelnen Mixer-Kanal oder einen kompletten Mix bereitzustellen. Details:Dank VRM ist Saffire PRO 24 DSP das einzige Interface, das über hundert verschiedene Monitorszenarios simulieren kann, ohne auf den gewohnten Komfort des eigenen Heimstudios verzichten zu müssen. VRM behebt eines der Hauptprobleme beim Mischen mit Kopfhörern, in dem es erlaubt, einen Mix aus verschiedenen Positionen abzuhören, als würde man über echte Studiomonitore arbeiten. Große Lautstärken, die bei der Arbeit mit Monitoren auftreten können, machen es oft unmöglich, einen Mix im Heimstudio zu erstellen, vor allem zu nachtschlafender Zeit. Mit VRM kann man jederzeit und überall mischen. Mit einem Standard Monitorkopfhörer hat man die Wahl, ob man als Hörumgebung lieber in einem professionellen Studio, einem Wohnraum oder dem Schlafzimmer hören möchte. Man wählt einfach aus, an welcher Stelle man in dem jeweiligen Raum über welche Lautsprecher hört.Um jede Klangnuance zu erfassen, wandelt Saffire PRO 24 mit 24-bit/96 kHz und besticht durch überragende Klangqualität. Dazu trägt auch die JetPLL? Jitter Elimination Technologie bei. Saffire PRO 24 DSPs bietet darüber hinaus die Echtzeiteffekte Equalizer, Kompressor und ?Comfort? Reverb aus der ?Focusrite Plug-in Suite? (zusätzlich auch als VST/AU-Plug-ins enthalten), die Focusrites Anspruch an perfekte Klangqualität unterstreichen. Diese sind in die Saffire Mix Control Software integriert und können als professionelle Werkzeuge für Aufnahme und Monitoring latenzfrei eingesetzt werden.Zusätzlich zu den beiden Focusrite Preamps gibt es viele weitere Ein- und Ausgänge: Zwei analoge Eingänge, sechs analoge Ausgänge und der ADAT-Eingang, über den Saffire PRO 24 DSP zum Beispiel mit Focusrites OctoPre erweitert werden kann.Neben dem digitalen S/P-DIF Ein- und Ausgang stehen die einzigartigen virtuellen ?Loopback?- Eingänge bereit, über die digitale Audiosignale zwischen verschiedenen Software-Anwendungen geroutet werden können. Perfekt, um beispielsweise Online-Audio aufzunehmen.Mit den vorderseitigen 5-Segment LED Pegelmetern für jeden analogen Eingang hat man den perfekten Überblick über anliegende Pegel.Saffire PRO 24 wird mit der übersichtlichen und einfach zu bedienenden Saffire Mix Control Software geliefert. Damit wird die Steuerung des 16 x 8 DSP Mixer/Routers mit Zero-Latenz zum Kinderspiel.Mit Saffire Mix Control können die Ausgänge flexibel zugeordnet werden und dank der innovativen Ein-Klick-Technologie sind Spuren-, Monitorweg- und Mixerzuweisungen im Handumdrehen erledigt. Damit setzt Saffire PRO 24 einen neuen Standard in dieser Preisklasse. Im Lieferumfang befindet sich eine reichhaltige Software-Ausstattung, um sofort mit dem Musikmachen starten zu können. Die Focusrite Plug-in Suite mit Kompressor, Reverb, Gate und Equalizer liefert Effekte in höchster Qualität.Das Xcite+ Bundle umfasst Ableton Live Lite, Novations Software-Synthesizer Bass Station und 1 Gigabyte an ?Royalty-free?-Samples von Loopmasters und ?Mike the Drummer?. Saffire PRO 24 DSP kombiniert zwei preisgekrönte Focusrite Preamps, eine Vielzahl an Ein- und Ausgängen mit dem einzigartigen VRM Virtual Reference Monitoring. Dazu kommen Echtzeiteffekte für Aufnahme und Monitoring sowie die einfach zu bedienende Mix-Control-Software. Damit wird das Saffire PRO 24 DSP zum am besten ausgestatteten professionellen Kompakt-Recording-Interface, das es zurzeit gibt.Was ist VRM?VRM (Virtual Reference Monitoring) ist Focusrites eigener Lautsprecher- & Raum-Simulator, der speziell für das Hören über Kopfhörer entwickelt wurde. Bis jetzt war zum akkuraten Mischen verschiedener Signale immer eine Studioumgebung notwendig. Sowohl professionelle Produzenten mit Blick auf knappe Budgets als auch Amateurmusiker ohne Zugriff auf diese Möglichkeiten haben deswegen Schwierigkeiten, einen perfekten Mix zu erstellen.VRM benutzt Standardkopfhörer und eine spezielle Methode, die mit Hilfe eines DSP-Systems den Direktklang reproduziert und im Zusammenspiel mit einem Computer basierten Aufnahmesystem, spezifische Monitorsituationen simuliert.Die VRM-Raummodelle basieren auf mathematischen Modellen, die eine größere Flexibilität in der Kombination von verschiedenen Lautsprechern und Hörpositionen bieten. Die Lautsprechersimulationen wurden mit Hilfe von gemessenen Impulsantworten der originalen Lautsprecher entwickelt.Saffire Mix Control und die ?Loopback?-KanäleMit ?Saffire Mix Control? werden 16 Streams zum und 8 Streams vom Host an Saffire PRO 24 DSP übertragen. Obwohl es eigentlich nur 14 physikalische Eingänge gibt, stehen doch mit den sogenannten ?Loopback?-Kanälen (15&16) zwei weitere virtuelle Eingänge zur Verfügung. Die ?Loopback?-Kanäle werden in der Router-Sektion der Software konfiguriert und erlauben es, Audio auf der digitalen Ebene zwischen verschiedenen Software-Anwendungen zu routen. Damit können Sie:Einen DJ Mix z.B. aus Traktor im Sequenzer aufnehmenDialoge oder Musik aus einem Software DVD-Player im Sequenzer aufnehmenAudio aus einem eigenen Film, der in QuickTime oder Windows Media Player abgespielt wird, im Sequenzer aufnehmenMusik oder Audio aus einem Online-Stream im Sequenzer aufnehmenZwei oder mehr DAWs mischen und dann im Sequenzer aufnehmen Das Software-Fenster unterteilt sich in vier verschiedene Bereiche: Eine Mixer-, eine Router-, eine Monitor und eine Device-Status-Sektion. Die Mixer-Sektion bietet 8 unabhängige Mixer. Jeder davon kann bis zu 16 Kanäle von den physikalischen Eingängen oder den DAW-Ausgängen empfangen.Jeder Mix kann an jeden physikalischen Ausgang geleitet werden. Neben gängigen Reglern für Solo, Mute und Pan gibt es auch eine PFL-Funktion, sodass entweder ein einzelner Kanal oder ein kompletter Mix kontrolliert werden kann. Bis zu 8 Mono-Mixe können erstellt werden, Stereo-Mixe verwenden bis zu zwei Kanäle. Das ist perfekt für unabhängige Monitor-Mixe für den Recording- Engineer oder mehrere Musiker wie auch zum Einbinden externer Effektgeräte.Mit Hilfe der Router-Sektion kann jeder physikalischer Eingang, DAW-Ausgang oder vom Anwender erstellte Mixe jedem der Hardware-Ausgänge zugeordnet werden (6 analoge und 2 digitale). Die Monitor-Sektion bietet Zugriff auf Lautstärke, Dim, Mute und unabhängige Steuerung des Mutes links/rechts. Für Anwender mit vielfachem Monitor-Setup ermöglichen die Monitor-Preset-Setups das schnelle Umschalten beispielsweise von einem 2.1 zu einem 5.1. Monitor-Setup.In der Device-Setup-Sektion werden der Status der Synchronisation und der Verbindungen angezeigt. Hier können Einstellungen für Sample-Rate, Synchronisations-Quelle und S/P-DIF (optisch oder koaxial) vorgenommen werden.Saffire Mix Control ? Unterschiede zwischen PRO 24 DSP und PRO 40 Der Software Master Monitor Regler ist bei PRO 24 DSP unabhängig und vor dem Hardware Monitor Regler angeordnet. PRO 40 ermöglicht die Steuerung der Software durch die Hardware. WICHTIG: Die Ausgänge bei Saffire PRO 24 DSP sind nicht durch ?Anti-thump? geschützt.Der DSP-Mixer im PRO 24 DSP ist ein 16 x 8 Mixer im Gegensatz zum 18 x 16 Mixer im PRO 40. Die Zahl der Ausgänge ist reduziert, sodass der Bedarf für viele Monitor-Mixe nicht gegeben ist.Der im Saffire PRO 24 DSP verwendete ?Dice-Chip? ist ein ?Dice Mini?, während Saffire PRO 40 und Liquid Saffire 56 einen ?DICE Junior?-Chip verwenden.Unterschiede zwischen PRO 24 und PRO 24 DSP? Saffire PRO 24 DSP verfügt über einen TI DSP Chip, der latenzfreie Kompressoren und Equalizer für die Aufnahme bereitstellt. Darüber hinaus kann ein Reverb z.B. für das Monitoring abgerufen werden. Nicht zu vergessen das VRM Virtual Reference Monitoring.Saffire PRO 24 DSP bietet zwei Kopfhörerausgänge auf der Vorderseite, Saffire PRO 24 nur einen. Wichtig: Beide haben die gleiche Anzahl an Ausgängen. Ausgang 1 & 2 sind bei beiden die Hauptausgänge, die Ausgänge 3 & 4 liegen identisch auch am Kopfhörerausgang 1 an. Beim Saffire PRO 24 DSP werden die Ausgänge 5 & 6 auch über den Kopfhörerausgang 2 geführt.Schalter für DIM und MUTE auf der Vorderseite (nur Saffire PRO 24 DSP) Spezifikationen:Physikalische Regler und Anzeigen Kanäle 1 und 2 mit Combo XLR-Eingängen für Mic / Line / Instrument, Gain Regler, Instrument-LEDPhantomspeisung-Schalter mit LED für Mic-Eingänge 1-2Power-LEDFireWire-Aktivität-LEDLKD-Locked-LEDSeparate 5-Segment-LED-Anzeigen für jeden Eingangskanal: -42, -18, -6, -3, 0Monitor-PegelreglerMonitor Dim und Mute Schalter mit LEDsKopfhörer 1&2 - PegelreglerRobuster Netzschalter auf der RückseiteAnschlüsse Analoge Eingänge (Eingänge 1-4)2 x XLR Mic/Line/Instrument Neutrik Combi-Klinke (Eingänge 1-2)Automatische Umschaltung zwischen Mic / Line (Anschluss einer Klinke schaltet von Mic zu Line oderInstrument (Instrument über Software-Control wählbar)Line-Eingänge 3-4 haben Low- und High-Gain-Einstellungen, die über die Saffire MixControl Softwareverändert werden können (Voreingestellt ist Low-Gain)Digital Eingänge (Eingänge 5-14)Cinch Stereo S/P-DIF-Eingang1 x 8 Kanal ADAT-Eingang über optischen Anschluss (S/P-DIF 3&4. Einstellung über Preferences-Menü)Digitale Loopback-Eingänge (Eingänge 15 & 16)Siehe Details über Loopback-Kanäle weiter oben.Analoge Audio-Ausgänge (Ausgänge 1-6)6 x symmetrische analoge Ausgänge (Ausgänge 1-6)2 x TRS Stereo-Kopfhörerausgang (Kopfhörermix 1 ist identisch mit dem Signal der Ausgänge 3 & 4und bietet VRM, Kopfhörermix 2 ist identisch mit dem Signal der Ausgänge 5 & 6)Digital Ausgänge (Ausgänge 7-8)Cinch Stereo S/P-DIF Ausgang.Andere I/O1 x 6-pin FireWire-Anschluss1 x Paar MIDI I/O1 x 12 V DC Netzteilanschluss für externes Netzteil Minimale Systemvoraussetzungen:Macintosh? Betriebssystem: Mac OS X 10.4.11 oder neuer? Computer: Apple Macintosh mit FireWire 400 Anschluss (oder 800 Anschluss mit 800-zu- 400-Adapter)? CPU/Geschwindigkeit: PowerPC G4/1 GHz oder schneller (Intel/Dual 1 GHz oder besser empfohlen)? Arbeitsspeicher (RAM): 512 MB (1 GB oder mehr empfohlen)? Bildschirmauflösung: 1024x768 (1280x1024 oder mehr empfohlen)Windows? Betriebssystem: Windows Vista (alle Versionen) oder Windows XP SP2 oder neuer (alle Versionen)? Computer: Windows kompatibler Computer mit FireWire 400 Anschluss.? CPU/ Geschwindigkeit: Pentium oder AMD mit 1 GHz oder mehr (Dual 1 GHz oder besser empfohlen)? Arbeitspeicher (RAM): 512 MB (1 GB oder mehr empfohlen)? Bildschirmauflösung: 1024x768 (1280x1024 oder mehr empfohlen)Sonstige technische Daten: Abmessungen W = 215 mm, H = 45 mm, D = 220 mmGewicht Gerät: 1,6 kg, verpackt: ca. 2,4 kg Comp. Hard- & Software > Audiointerfaces > Firewire Audio

QuickAudio Musikgeschäft

Focusrite Saffire Pro 24 DSP